Schwules Taxi in Berlin ( 6 ) Der Folsom - Tourist

Zur Ausstattung meines Taxi gehörten u.a. auch Gleitgel, Kondome und Haushaltsrolle. Auf Anfrage verkaufte ich auch Kondome, habe aber diese nie selbst angepriesen oder angeboten.
Nun noch einige wichtige Hinweise :

Was ich hier schreibe, habe ich real erlebt und nicht erfunden oder frei hinzu gefügt ( habe eher noch Details weggelassen ) . Was ich alles erlebt habe, lag nur an dem schwulen Ambiente und natürlich meinem Auftreten. Ich weis, das in jeder anderen Lage dies nie erlebt hätte, manche hätten mich vielleicht nicht einmal zu Kenntnis genommen.
Ich habe meinen Fahrgästen nie von selbst Sex angeboten, es ist jedesmal mal durch irgendwelche Umstände ausgehend vom Fahrgast eben passiert. Natürlich spielten Blickkontakte sowie Wortspiele auch eine Rolle dabei.
Die besten Erlebnisse werde ich hier, heute und in den nächsten Tagen niederschreiben, wer immer auf dem laufendem bleiben will , sollte den Blog besser ABONNIEREN. Auch in meinen weiteren Blogs über mein Leben erwarten Euch interessante Sachen.

Es war im September zum Ende des Folsom am Montag morgen so gegen 05:30 Uhr als ich vor dem New Action stand, es war noch recht dunkel. Es stieg ein junger athletischer Mann ( Mitte 20 ) in mein Taxi. Er war englischsprachig und wollte in sein Hotel nach Berlin -Britz. Er war mit einem Jogging-Anzug bekleidet, wir waren keine 5 Minuten unterwegs als ich in den Spiegel schaute und sah das er total nackt war. Er betrieb "Handbetrieb während der Fahrt , wenn wir mal an einer Ampel
anhalten musste, über nahm ich sein bestes Stück mit der rechten Hand. Und so ging es bis zum Hotel, angekommen am Hotel, stand ich mit dem Taxi, was ich nicht beachtet hatte, ich stand direkt vor der Einfahrt zum Hotel-Hof. Da er noch nicht fertig war übernahm ich den Rest mit meinem Mund, als plötzlich hinter und großes Scheinwerfer-Licht zu sehen war, ein Lieferant. Also setzte ich nervös einen Meter vor und beendete meinen Job.
Er war zufrieden , ich war zufrieden, ich kassierte dann den Fahrpreis und setzte meine Arbeit fort.

Morgen dann der Kubaner

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Produktvergleich : Tasimo VIVY und Tassimo SUNY

Produkttest : Coffeeano 250 Reinigungstabletten für Kaffeevollautomaten und Kaffeemaschinen

Produkttest : Flipchart von #Master of Boards