Service-Test : Lebensmittel-Lieferdienst von Amazon Berlin

Amazon bietet seit einigen Monaten auch einen Lebensmittel-Lieferdienst mit DHL als Zusteller an.

*                      Preise : Prime-Mitgliedschaft ( 64 € ) plus monatlich 10 € für den Fresh-Bereich
                        und damit liegen die Kosten meines Erachtens sehr hoch. Ab 40 €Mindestbestell-
                        wert fallen keine weiteren Kosten an.
*****              Bestellvorgang : sehr einfach und man erkennt bei der Auswahl sofort was lieferbar
                        ist und was nicht.
*****              Auswahl : Zum einen die typische Auswahl wie bei den anderen Lieferdiensten und
                        etwa die gleiche Preisstrategie, sofern nicht von den Feinkostläden.
                        Doch zusätzlich kann man hierüber auch Waren aus 85.000 verschiedenen Produkten
                        wählen, die auch von 25 Berliner Feinkostläden und anderen lokalen Händlern ange-
                        boten werden.. Im Sortiment finden sich so Angebote von Rausch, Kochhaus, Sagers
                        Kaffeerösterei und Lindner. 
                        Leergut wird mitgenommen und verrechnet.
*****              Lieferzeit : Die Lieferzeiten sind in 2-Stunden-Fenster aufgeteilt und sind ohne
                        weiter entstehende Kosten. Geliefert wird bis Abends 22 Uhr, auch schon am nächsten
                        Tag, wenn man bis 20 Uhr bestellt und der Lieferdienst nicht voll ausgelastet ist.
                         Die Lieferung wird auch noch einmal kurzfristig vorher per Email und/oder sms
                        angekündigt.
*                      Lieferdienst :  Als Lieferdienst hat sich Amazon leider die DHL als Kooperations-
                        partner ausgesucht. Wer öfters Probleme mit der DHL hatte, weiss, warum ich leider
                        geschrieben habe. So ist es, das die DHL meistens die Lieferungen nicht selbst aus-
                        führt, sondern an andere Unternehmenspartner weiter gibt ( also zweimal Vertaruen
                        weg ). So ist es mir passiert, das der Lieferfahrer das Leergut nicht weitergegeben
                        hat und ich nicht die Gutschrift bekam und das ist erst einmal ärgerlich, auch wenn
                        Amazon es nach einer Beschwerde erstattet plus 5 € Gutschrift. Das darf einfach nicht
                        vorkommen.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Produktvergleich : Tasimo VIVY und Tassimo SUNY

Produkttest : Coffeeano 250 Reinigungstabletten für Kaffeevollautomaten und Kaffeemaschinen

Produkttest : Flipchart von #Master of Boards